Natur. Umwelt. Klima. Bildung.

Umweltbildung in
Charlottenburg-Wilmersdorf

Auf dieser Webseite
bieten wir Angebots- und Themenseiten für Natur- und Umweltbildung in und aus Charlottenburg-Wilmersdorf und Berlin an.

Als neuer Akteuer der NUK-Bildung des Bezirks werden künftig Workshop-Formate entwickelt, die sich am aktuellen Bedarf und dem Interesse von Schulen und Nachbarschafts-Organisationen orientieren.
Wir verlinken und vernetzen auf externe Angebote anderer aktiver Menschen und Instututionen.

Des weiteren stellen wir die Infrastruktur und die technische sowie inhaltliche Grundlage für den Umwelt- und Baumlehrpfad im Lietzenseepark, den wir bereits in 2019/20 mit Förderung des Umwelt- und Naturschutzamtes entwickelt und umgesetzt haben.

Facebook-Beiträge

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Ergebnisbericht und Film stehen bereit zum Klimaanpassungskonzept Südliche Mierendorffinsel

Auf der folgenden Homepage ist die Information zur Fertigstellung des lokalen Klimaanpassungskonzeptes Südliche Mierendorffinsel veröffentlicht:
https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutz/klimaschutz/artikel.1292034.php

Ergebnisbericht und Film stehen bereit zum Klimaanpassungskonzept Südliche Mierendorffinsel

Auf der folgenden Homepage ist die Information zur Fertigstellung des lokalen Klimaanpassungskonzeptes Südliche Mierendorffinsel veröffentlicht:
www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/verwaltung/aemter/umwelt-und-naturschutz/klimaschutz/...
... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachment

Fotos von Ökowerk Berlins Beitrag ... Mehr sehenWeniger sehen

Bei vielen Vogelarten ist der Nachwuchs schon geschlüpft 🐥 und für die Jungen beginnt die so genannte „Ästlingsphase“. In dieser Phase sind die Jungvögel noch nicht voll flugfähig, verlassen aber schon das Nest und erforschen die Welt. Findet ihr ein laut tschilpendes oder rufenden Vogelkind, lasst es bitte einfach sitzen!

Es sind Bettelrufe! Außerdem hält der Nachwuchs so Kontakt zu den Eltern. Die sind meist in der Nähe und damit beschäftigt Nahrung für die hungrigen Schnäbelchen ranzuschaffen 😊. Das ist bei Amseln, Meisen und Spatzen genauso wie bei Eulen, Elstern und Greifvögeln und seit jeher so. In der Stadt fällt es uns nur immer häufiger auf.

Würdet ihr dann das Tierchen mitnehmen, wäre das fatal! Die Bindung zwischen Alt- und Jungvogel würdet ihr damit unterbrechen und die Zukunft für den Ästling ungewiss.

☝ Hilfe ist erst dann angeraten, wenn der Vogel auf einer Straße hockt oder anderen Gefahrenquellen (frei laufende Hunde/Katzen/Fahrräder etc.) ausgesetzt sind. In diesem Fall hilft der beherzte Transport in das nächste Gebüsch oder in einen niedrigen Baum in unmittelbarer Umgebung des Fundortes. Dort können die Altvögel die Jungen auch wiederfinden und weiter versorgen. 🌳
... Mehr sehenWeniger sehen

Wo kommt unser Essen eigentlich her? 🥗

Die Bildungsprogramm von Acker.co will Kindern und Jugendlichen zeigen wie das Essen auf ihrem Teller landet. Deshalb Acker e.V. an Kitas und Schulen die Möglichkeit Gemüse selbst anzubauen und zu ernten. So lernen die Kinder spielerisch wie viel Arbeit und Freude dahintersteckt. Und vor allem: Lebensmittel wertzuschätzen!

Mehr spannende Projekte, DIYs und Interviews findest du in unserem monatlichen Newsletter. Direkt abonnieren: www.trenntstadt-berlin.de/abo/index.html 📩
... Mehr sehenWeniger sehen

Image attachmentImage attachment+2Image attachment

Fotos von Deutschland summts Beitrag ... Mehr sehenWeniger sehen

Gut für die Haut und die Umwelt: DIY-Kosmetikprodukte 🧴

In ihren Workshops zeigt Karen Rose wie man Deo, Hautcreme und Co. ganz einfach selbst zuhause herstellen kann. Dazu verwendet sie natürliche Zutaten wie Sheabutter, Natron und ätherische Öle.

Mehr spannende Projekte rund ums Thema Zero Waste findest du in unserem monatlichen Newsletter. Direkt abonnieren: www.trenntstadt-berlin.de/abo/index.html 📩
... Mehr sehenWeniger sehen

„Rettet unsere Bäume“: 
Aktion hilft bei der Bewässerung der Stadtbäume

Gießsack kostenlos beantragen:
https://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/aktuelles/pressemitteilungen/2024/pressemitteilung.1447414.php

„Rettet unsere Bäume“:
Aktion hilft bei der Bewässerung der Stadtbäume

Gießsack kostenlos beantragen:
www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/aktuelles/pressemitteilungen/2024/pressemitteilung.14...
... Mehr sehenWeniger sehen

Weitere Posts anzeigen…

Events / Termine

Onlone-Beratung Umweltbildung

Online-Sprechstunde Umweltbildung

28. Mai @ 16:0017:00

Hier ist Raum für Fragen zur Umweltbildung. Umweltpädagoginnen des Ökowerks beraten zur praktischen Umsetzung verschiedener Natur- und Umweltthemen im Unterricht und in Freizeitangeboten. Themen wie Ökosysteme (Wald, Boden /Kompost, Teich, Moor), Klima, BNE, nachhaltiger Konsum (Papier, Wasser im globalen Wandel) stehen im Mittelpunkt, und es können Fragen rund um optionale Online-Formate geklärt werden. (Um vorherige Anmeldung wird gebeten) ZOOM-Konferenz: Die Teilnahme ist über einen Zoom-Link möglich (nach Absprache auch zu einem anderen Termin). Der Zugangslink zur Sprechstunde kann per E-Mail über info(at)oekowerk.de oder telefonisch unter 030 300005-0 angefragt werden. Beratung durch: Dr. Karin Drong, Cathrin Pempelfort, Dina Schmidt

BSR-Kieztag Sperrmüll abladen, Fundstücke einladen.

BSR-Kieztag

29. Mai @ 13:0018:00

Sperrmüll abladen, Fundstücke einladen. Bringen Sie Kaputtes und Altes, ob Groß oder Klein, vorbei und entsorgen Sie kostenfrei sperrige Dinge fast vor Ihrer Haustür. So tragen Sie dazu bei, Ihr direktes Wohnumfeld sauber zu halten und sparen sich auch den Weg zum Recyclinghof. Sie haben Gegenstände, die zu schade zum Wegwerfen sind? Kein Problem – auch dieser Kieztag bietet einen Tausch- und Verschenkmarkt an, bei dem Sie gut Erhaltenes abgeben können. Vielleicht finden Sie auch neue alte Schätze. Gutes weitergeben, neues Altes finden Gut Erhaltenes können Sie den Kolleg:innen in orange auf dem Tausch- und Verschenkmarkt geben, dort finden sich vielleicht neue Besitzer:innen. Was am Ende des Tages nicht mitgenommen wird, kann wieder in den Re-Use Kreislauf geführt werden. Unter anderem in die NochMall, dem BSR Gebrauchtwarenkaufhaus. [...]

Was ist der Weltumwelttag? Der Weltumwelttag wird vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) veranstaltet und findet seit 1973 jährlich am 5. Juni statt. Er ist die größte globale Plattform für die Öffentlichkeitsarbeit im Umweltbereich und wird von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt gefeiert. Woher kommt #OnlyOneEarth? "Nur eine Erde" war der Slogan der ersten Konferenz der Vereinten Nationen über die menschliche Umwelt, die 1972 in Stockholm stattfand. Damit wurde die nachhaltige Entwicklung auf die globale Agenda gesetzt und der Weltumwelttag ins Leben gerufen. Warum mitmachen? Die Zeit läuft ab, und die Natur befindet sich im Notstandsmodus. Um die globale Erwärmung in diesem Jahrhundert unter 1,5 °C zu halten, müssen wir die jährlichen Treibhausgasemissionen bis 2030 halbieren. Wenn wir nichts unternehmen, wird die Belastung durch [...]

BSR-Kieztag Sperrmüll abladen, Fundstücke einladen.

BSR-Kieztag

6. Juni @ 13:0018:00

Sperrmüll abladen, Fundstücke einladen. Bringen Sie Kaputtes und Altes, ob Groß oder Klein, vorbei und entsorgen Sie kostenfrei sperrige Dinge fast vor Ihrer Haustür. So tragen Sie dazu bei, Ihr direktes Wohnumfeld sauber zu halten und sparen sich auch den Weg zum Recyclinghof. Sie haben Gegenstände, die zu schade zum Wegwerfen sind? Kein Problem – auch dieser Kieztag bietet einen Tausch- und Verschenkmarkt an, bei dem Sie gut Erhaltenes abgeben können. Vielleicht finden Sie auch neue alte Schätze. Gutes weitergeben, neues Altes finden Gut Erhaltenes können Sie den Kolleg:innen in orange auf dem Tausch- und Verschenkmarkt geben, dort finden sich vielleicht neue Besitzer:innen. Was am Ende des Tages nicht mitgenommen wird, kann wieder in den Re-Use Kreislauf geführt werden. Unter anderem in die NochMall, dem BSR Gebrauchtwarenkaufhaus. [...]

Welttag der Meere

Der Welttag der Meere (World Oceans Day) wurde erstmals am 8. Juni 1992 in Rio de Janeiro beim Global Forum ausgerufen und wird seitdem jedes Jahr gefeiert. An diesem Tag haben wir die Gelegenheit, weltweit auf die Vorteile hinzuweisen, die die Menschheit aus dem Ozean zieht, sowie auf unsere individuelle und kollektive Verpflichtung, seine Ressourcen nachhaltig zu nutzen.  

Müllsammeltag im Jungfernheidepark

8. Juni @ 14:0016:00

Gemeinsam halten wir den Park sauber! Haben Sie Zeit dabei zu sein? Wir möchten mit freiwilligen Helfer:innen den Park jeden zweiten Samstag im Monat ein wenig vom Müll befreien. Unser Ziel ist es mit gutem Beispiel voran zu gehen und weitere Parkbesucher:innen zum Mitmachen zu gewinnen. Treffpunkt: Am Bauwagen der Parkläufer:innen, Volkspark Jungfernheide, Berlin Anmeldung erforderlich: Tel. 01575 1767930 parklaufjungfernheide@dorfwerkstadt.de